Borbecker Pokalturnier

Borbecker Pokalturnier U15 / U18 / Männer und Frauen 2017

Am Samstag den 04. März 2017 trafen sich eine handvoll Kämpfer des PSV in der Halle des DJK Eintracht Borbeck um am diesjährigen Borbecker Pokalturnier teilzunehmen. Nehle Wakup, Julina Fröhlich, Maja Wakup und Leon Wüste gingen in der Altersklasse U15 an den Start, Christian Deidewig repräsentierte den PSV in der Altersklasse U18 und Moritz Barschnick ging bei den Senioren an den Start.

Nehle und Julina trafen zuerst aufeinander. Sie kämpften mit einer weiteren Teilnehmerin in der Klasse -40 kg. Nehle sicherte sich die Goldmedaille mit zwei vorzeitigen Siegen. Julina erreichte einen guten dritten Platz, man bedenke das Sie erst seit knapp einem Jahr Judo macht. Die dafür gezeigte Leistung, lässt auf mehr in der Zukunft hoffen.

Kurz danach griff Maja in einer Gewichtsklasse über den beiden anderen Mädels in das Kampfgeschehen ein. Im ersten Kampf zum Teil noch sehr unkonzentriert, lief es nach einer Ansprache vom Trainer im zweiten Kampf wesentlich besser und souveräner. Da lediglich drei Teilnehmer in ihrer Gewichtsklasse waren, holte Sie mit zwei Siegen ebenfalls Gold.

Nun musste noch Leon nachziehen, der in der -40 kg Klasse nur einen Mitstreiter hatte. Dieser unerfahrene Kämpfer war keine Herausforderung für Leon. Nach kurzem abtasten, siegte er mit einem sauberen O-Soto-Gari. Das Resultat war ebenfalls Platz Eins.

Foto © PSV Essen, 2017

In Summe wurden drei Goldmedaillen und eine Bronzemedaille von 4 Kämpfer geholt. Damit können wir sehr zufrieden sein.

In der U18 trat Christian an. Da -73 kg lediglich zwei eingewogenen Kämpfer antraten, wurde sein Gewichtsklasse mit den -81 kg Kämpfern zusammengelegt. Christian konnte einen seiner Kämpfe für sich entscheiden, zwei gingen an seine Rivalen. Er zeigte viele gute Ansätze und reagierte auch ordentlich auf die Kommandos des Trainers. Da hätte mehr drin sein können als der letztendlich erreichte dritte Platz. Trotzdem Glückwunsch und mach weiter so.

Zum Schluss ging Moritz in der Gewichtsklasse -90 kg an den Start. In dieser Gewichtsklasse gab es drei weitere Kämpfer, alles bekannte Gesichter. Nach schnellem Ippon mit Harai-Goshi im ersten Kampf, kam Moritz in der zweiten Begegnung nicht richtig in Tritt und wurde nach gut zwei Minuten durch eine Seoinage Kombination Ippon geworfen. Im dritten und letzten Kampf ging es dann um die Silbermedaille. Ein harter und gefühlt ewiger Kampf, konnte Moritz nach einer Fusstechnik und Übergang zum Boden mit Osae-komi abschließen und bis zur Aufgabe des Gegners halten. Mehr als Platz zwei sollte es an diesem Tag nicht sein.

In Summe muss aber gesagt werden, das die gezeigten Leistungen zufriedenstellend sind und sechs Kämpferinnen und Kämpfer sechsmal Edelmetall für den PSV sicherten. In Zukunft sollte die Beteiligung bei diesem Wettkampf deutlich über diese sechs Teilnehmer hinausgehen.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

u15 Julina Fröhlich 3. Platz
Nehle Wakup 1. Platz
Maja Wakup 1. Platz
Leon Wüste 1. Platz
u18 Christian Deidewig 3. Platz
Männer u. Frauen Moritz Barschnick 2. Platz
%d Bloggern gefällt das: